im Haus - Whirlpool

September 10, 2005Posted by Admin

 
Whirlpool

Viele Menschen haben schon einmal einen Whirlpool ausprobiert. Fast alle Hallenbäder bieten für ihre Badegäste einen Whirlpool an, wo mehrere Menschen wie in einer übergroßen Badewanne sitzen können. Aus mehreren seitlich angebrachten Düsen sprudelt das Wasser an die Rücken der im Pool sitzenden Menschen. Diese Reize führen zu einer Entspannung des gesamten Körpers und massieren gleichzeitig den Rückenbereich. Leider ist der einströmende Wasserdruck in den öffentlichen Bädern nicht veränderbar, sodass sich die Badenden mit der einen Variante zufriedengeben müssen.

Manchmal ist so ein Pool im Hallenbad recht gut besucht und die Menschen sitzen dicht gedrängt im Wasser. So ein enges Sitzen ist nicht jedermanns Sache und der Gedanke selbst einen Whirlpool zu besitzen ist schnell geboren. Recherchen im Internet zeigen, es gibt ein reichhaltiges Angebot zu unterschiedlichen Preisen. Ist die Entscheidung zum Kauf gefallen, sollte zuvor eine fachliche Beratung erfolgen, damit die Ware den Vorstellungen des Kunden entspricht. Eine weitere entscheidende Rolle spielt die Größe des Badezimmers. Das zu kaufende Stück muss in den entsprechenden Raum Platz haben und darf nicht zu groß sein.

Es können Outdoor Whirlpools für mehrere Personen oder nur einer Person gekauft werden. Spezielle Mitarbeiter liefern den Whirlpool zu den Kunden und schließen die entsprechende Wasserversorgung sofort an. Gleichzeitig werden vor Ort dem Käufer die einzelnen Funktionen der Knöpfe erklärt. Über seitlich angebrachte Druckknöpfe kann die Stärke des Sprudelns individuell eingestellt werden. Eine leistungsstarke Pumpe arbeitet im Hintergrund, um den gewünschten Sprudeleffekt zu erzeugen. Jetzt sind Entspannung, Erholung und Wassermassage im eigenen Heim angesagt und kann sooft, wie es der Nutzer möchte, wiederholt werden. Die gesamte Familie ist von der Neuanschaffung begeistert. Der Whirlpool kann auch als ganz normale Badewanne genutzt werden, denn besonders Kleinkinder haben Angst vor dem sprudelnden Wasser.

In dem warmen Wasser können sich auch schädliche Bakterien und Pilze entwickeln, welche durch das Sprudeln in die Lunge gelangen können. Es könnte die Badenden beispielsweise die schwerwiegende Legionärskrankheit befallen. Damit das Baden im Whirlpool allen Familienmitgliedern viel Spaß und Freude macht, sind die Anweisungen des Herstellers zur Hygiene des Whirlpools unbedingt zu beachten.