im Haus - Wasserbetten

September 10, 2005Posted by Admin

 

Ein Gefühl als würde man schweben. Wasserbetten von wasserbettenhilfe.com, eine ganz besondere Schlafstätte, die beruhigt und erstklassigen Schlafkomfort bietet. Wasserbetten sind die bequeme Alternative zum herkömmlichen Bett. Ein Wasserbett passt sich kontinuierlich der Körperform und Bewegung im Schlaf an und verhindert so einen Auflagedruck im Becken- oder Schulterbereich. Diese Druckverteilung ist das herausregende am Wasserbett. Im Winter sorgt die Heizung, die Kondenswasser vermeiden soll, zusätzlich für Wärme und Entspannung der Muskulatur.

Um die Wellenbewegungen im Bett abzufangen ist das Bett im Inneren mit Vliesmatten und Kammern ausgestattet. Für jeden Schlaftypen gibt es das richtige Wasserbett. Durch verschiedene Härtegrade wird der Liegekomfort so um ein vielfaches gesteigert. Diese Beruhigungsstufen schaffen Stabilität beim Schlaf. Da die Matratze dem Körpergewicht angepasst wird, gibt es mittlerweile auch Matratzen für Paare, so genannte Dual Wasserbetten. Bei diesem System gibt es zwei Wasserkerne und Heizungen, so lässt sich die Temperatur unterschiedlich einstellen und die Bewegungen bleiben auf einer Matratze.

Für die Optik ist das Gestell bzw. das Potest zuständig. Hier gibt eine Vielzahl an Formen und Materialien und auch die Möglichkeit sich diesen Unterbau selber zu bauen. Sogar in einen vorhandenen Bettrahmen kann ein Wasserbett, durch einen Sockel, eingesetzt werden.

Wasserbetten haben durch ihre unterstützende Funktion zudem eine entlastende und heilende Aufgabe für den Rücken und Gelenkerkrankungen. Der geringe Auflagendruck lindert Schmerzen z. B. bei Rheuma und die Wärme der Heizung wirkt natürlich auf den Körper ein. Diese Förderung der Gesundheit ist ein wichtiges Merkmal von Wasserbetten und kommt mittlerweile auch in Krankenhäusern im Einsatz. Auch für Allergiker und Asthmatiker sind Wassermatratzen sehr gut geeignet, da sich durch einfache Reinigung der Matratzen keine Milben und Bakterien im Inneren der Matratze bilden können.
Auch für Babys und Kinder kann ein Wasserbett, durch längere Tiefschlafphasen und Förderung des Gleichgewichtsgefühls, von Vorteil sein.

Das Wasserbett Gewicht liegt bei ca. 600 – 800 kg, trotzdem kann die befüllte Matratze nicht ohne weiteres platzen und die Reparatur von kleineren Stellen ist meist sogar bei befülltem Zustand möglich.

Die wiegenden Bewegungen des Wassers fördern in jeglicher Hinsicht die Entspannung im Schlaf und machen nicht Seekrank.